top of page

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Nutzungsbedingungen ("Bedingungen") regeln Ihren Zugang zu und Ihre Nutzung unserer maßgeschneiderten Social-Media-Strategien oder unserer anderen Zusatzdienste, sofern diese speziell angeboten werden ("Dienste").

Sie dürfen die Dienste nur nutzen, wenn Sie sich bereit erklären, einen verbindlichen Vertrag (diese Bedingungen in Verbindung mit Ihrem angenommenen Angebot) mit Luminary Performance, Carl- Spindler-Str. 13, 12555 Berlin, Deutschland ("Luminary Performance", "wir", "uns" oder "unser") abschließen und keine Person sind, die nach dem Recht der anwendbaren Rechtsordnung vom Empfang von Dienstleistungen ausgeschlossen ist.

Wenn Sie die Dienste im Namen eines Unternehmens, einer Organisation, einer Regierung oder einer anderen juristischen Person nutzen, sichern Sie zu und gewährleisten, dass Sie dazu berechtigt sind und die Befugnis haben, diese juristische Person an diese Bedingungen zu binden.
 

1. DIE ERBRINGUNG DER DIENSTLEISTUNGEN

1.1.  Ab dem Datum des Vertragsbeginns erbringen wir während der gesamten Laufzeit dieses Vertrags die Dienstleistungen für Sie.

1.2.  Wir erbringen die Dienstleistungen mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt, die den vorherrschenden Standards entsprechen.

1.3.  Wir handeln in Übereinstimmung mit allen angemessenen Anweisungen, die Sie uns geben, vorausgesetzt, diese Anweisungen sind mit der Spezifikation der Dienstleistungen im akzeptierten Angebot vereinbar.

1.4.  Wir werden uns nach besten Kräften bemühen, alle von Ihnen gewünschten angemessenen Änderungen an den Diensten vorzunehmen, vorausgesetzt, Sie akzeptieren alle damit verbundenen angemessenen Änderungen der Gebühren, die als Folge solcher Änderungen fällig werden können.

1.5.  Keine Bestimmung dieser Vereinbarung verpflichtet uns zu Handlungen oder Leistungen, die nach unserem pflichtgemäßen Ermessen irreführend, falsch, verleumderisch, ungesetzlich, vertragsbrüchig oder anderweitig nachteilig für Sie oder unsere Interessen wären.
 

2. IHRE VERPFLICHTUNGEN

2.1. Sie sind verpflichtet, sich nach Kräften zu bemühen, uns alle sachdienlichen Informationen zur Verfügung zu stellen, die wir für die Bereitstellung der Dienste benötigen.

2.2.  Sie können uns von Zeit zu Zeit angemessene Anweisungen in Bezug auf die Erbringung der Dienstleistungen erteilen. Solche Anweisungen sollten mit der Spezifikation der Dienstleistungen im angenommenen Angebot übereinstimmen.

2.3.  Für den Fall, dass wir eine Entscheidung, Genehmigung, Zustimmung oder eine andere Mitteilung von Ihnen benötigen, um die Bereitstellung der Dienste oder eines Teils davon fortzusetzen, werden Sie diese in angemessener und rechtzeitiger Weise bereitstellen.

2.4.  Falls Zustimmungen, Lizenzen oder andere Genehmigungen von Dritten erforderlich sind, liegt es in Ihrer Verantwortung, diese vor der Bereitstellung der Dienste (oder des entsprechenden Teils davon) einzuholen.

2.5.  Jegliche Verzögerung bei der Erbringung der Dienstleistungen, die darauf zurückzuführen ist, dass Sie eine der Bestimmungen dieser Klausel 2 nicht oder verspätet einhalten, liegt nicht in unserer Verantwortung oder Schuld.

2.6.  Sie sind verpflichtet, alle anwendbaren Lizenzen von Drittanbietern für Produkte von Drittanbietern zu erwerben, die wir für die Bereitstellung und Entwicklung der Dienste benötigen.

2.7.  Anders als ausdrücklich und spezifisch in dem angenommenen Angebot angegeben.

2.8.  Sie erkennen ausdrücklich an und akzeptieren, dass wir weder garantieren oder gewährleisten, dass die Dienste zu einem bestimmten Ergebnis führen, noch wird der Erfolg der Dienste garantiert. Wir haften weder für die Nutzung der Dienste durch Sie noch für Ratschläge oder Informationen, die im Zusammenhang mit den Diensten erteilt werden.
 

3. GEBÜHREN UND BEZAHLUNG

3.1.  Der Preis für die Dienstleistungen ist der zum Zeitpunkt der Annahme Ihrer Bestellung angegebene Preis, einschließlich etwaiger monatlicher Abschlagszahlungen, oder ein anderer Preis, der von Ihnen und uns schriftlich vereinbart wird.

3.2.  Wenn Luminary Performance einen anderen Preis für die Dienstleistungen angegeben hat als den in der von Luminary Performance veröffentlichten Preisliste angegebenen, gilt der angegebene Preis nur für 14 Tage oder einen kürzeren Zeitraum, den Luminary Performance festlegen kann.

3.3.  Luminary Performance behält sich das Recht vor, den Preis für die Dienstleistungen zu erhöhen, indem Sie jederzeit vor der Lieferung benachrichtigt werden, um einer Erhöhung der Kosten für Luminary Performance Rechnung zu tragen, die auf einen Faktor zurückzuführen ist, der außerhalb der Kontrolle von Luminary Performance liegt, oder auf eine Änderung der Leistungstermine, der Mengen oder der Spezifikationen für die Dienstleistungen, die von Ihnen angefordert wurden, oder auf eine von Ihnen verursachte Verzögerung oder Ihr Versäumnis, uns angemessene Informationen oder Anweisungen zu geben.

3.4.  Der Preis versteht sich ausschließlich aller anwendbaren Mehrwertsteuern, Verbrauchssteuern, Verkaufssteuern oder Abgaben ähnlicher Art, die von einer zuständigen Steuerbehörde in Bezug auf die Dienstleistungen erhoben werden und die Sie zusätzlich zu zahlen haben.

3.5.  Alle Zahlungen, die gemäß diesem Vertrag zu leisten sind, sind in frei verfügbaren Mitteln an eine von uns von Zeit zu Zeit benannte Bank zu leisten, und zwar ohne Aufrechnung, Einbehaltung oder Abzug, mit Ausnahme des Steuerbetrags (falls zutreffend), der nach dem Gesetz abgezogen oder einbehalten werden muss.

3.6.  Während der Laufzeit dieses Vertrags möchten Sie uns möglicherweise zusätzliche Projekte, Produkte oder Dienstleistungen übertragen, die über die in Ihrem Auftrag beschriebenen Dienstleistungen hinausgehen ("Out-of-Scope-Aufträge"). Wir akzeptieren solche Out-of- Scope-Aufträge nur nach einer separaten schriftlichen Vereinbarung mit Ihnen über die an uns zu zahlende zusätzliche Vergütung und andere relevante Bedingungen.
 

4. HAFTUNG UND ENTSCHÄDIGUNG

4.1. Für den Fall, dass wir die Dienstleistungen nicht mit angemessener Sorgfalt und Fachkenntnis erbringen, werden wir alle erforderlichen Abhilfemaßnahmen ohne zusätzliche Kosten für Sie durchführen.

4.2.  Unsere Gesamthaftung für Verluste oder Schäden, die durch Fahrlässigkeit oder eine Verletzung dieser Vereinbarung verursacht werden, ist auf die für den jeweiligen Dienst berechnete Gebühr beschränkt.

4.3.  Wir haften nicht für Verluste oder Schäden, die Sie erleiden, weil Sie unsere Anweisungen nicht befolgt haben.

4.4.  Nichts in diesem Vertrag schränkt unsere Haftung für Tod oder Körperverletzung aufgrund unserer Fahrlässigkeit ein oder schließt sie aus.

4.5.  Sie stellen uns von allen Kosten, Haftungen, Schäden, Verlusten, Ansprüchen oder Verfahren frei, die sich aus dem Verlust oder der Beschädigung von Ausrüstungsgegenständen (einschließlich derjenigen, die von uns beauftragten Dritten gehören) ergeben, die durch Sie oder Ihre Vertreter oder Mitarbeiter verursacht wurden.

4.6.  Keine der Vertragsparteien haftet gegenüber der anderen oder gilt als vertragsbrüchig aufgrund einer Verzögerung oder eines Versäumnisses bei der Erfüllung einer ihrer Verpflichtungen, wenn die Verzögerung oder das Versäumnis auf einen Grund zurückzuführen ist, der außerhalb der zumutbaren Kontrolle der Vertragspartei liegt.
 

5. BEENDIGUNG

5.1. Es steht Ihnen frei, die Services und diese Vereinbarung jederzeit fristlos zu kündigen, bevor wir mit der Bereitstellung beginnen.

5.2. Sobald wir mit der Erbringung der Dienstleistungen begonnen haben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass es Ihnen freisteht, die Dienstleistungen und diesen Vertrag jederzeit mit einer Frist von 14 Kalendertagen schriftlich zu kündigen. Wenn Sie Zahlungen an uns für

Dienstleistungen geleistet haben, die wir noch nicht erbracht haben, werden diese Beträge an Sie zurückerstattet. Wenn wir Dienstleistungen erbracht haben, für die Sie noch nicht bezahlt haben, werden die fälligen Beträge von einer Ihnen zustehenden Rückerstattung abgezogen oder, falls keine Rückerstattung fällig ist, werden wir Ihnen diese Beträge in Rechnung stellen und Sie werden zur Zahlung aufgefordert.

5.3. Jede Partei kann diesen Vertrag jederzeit wegen wesentlicher Vertragsverletzung kündigen, vorausgesetzt, die kündigende Partei hat die andere Partei mindestens vierzehn (14) Werktage im Voraus schriftlich über die wesentliche Vertragsverletzung informiert, und zwar so detailliert, dass die Art der angeblichen wesentlichen Vertragsverletzung deutlich wird, und ihr eine angemessene Gelegenheit gegeben, die Verletzung zu beheben. Die Kündigung wegen eines wesentlichen Verstoßes ändert oder beeinträchtigt nicht das Recht der kündigenden Partei, andere Rechtsmittel wegen eines Verstoßes auszuüben.
 

6. AUSWIRKUNGEN DER BEENDIGUNG

6.1. Bei Beendigung dieser Vereinbarung aus irgendeinem Grund: (i) werden alle Beträge, die gemäß einer der Bestimmungen dieser Vereinbarung geschuldet werden, sofort fällig und zahlbar; (ii) bleiben alle Klauseln, die sich entweder ausdrücklich oder aufgrund ihrer Natur auf den Zeitraum nach dem Ablauf oder der Beendigung dieser Vereinbarung beziehen, in vollem Umfang in Kraft; (iii) berührt die Beendigung nicht das Recht auf Schadensersatz oder andere Rechtsmittel, das die kündigende Partei in Bezug auf das Ereignis, das zur Beendigung geführt hat, oder ein anderes Recht auf Schadensersatz oder andere Rechtsmittel, das eine Partei in Bezug auf eine Verletzung dieser Vereinbarung, die zum oder vor dem Zeitpunkt der Beendigung bestand, hat, und beeinträchtigt diese nicht; (iv) Vorbehaltlich der Bestimmungen in dieser Klausel und mit Ausnahme von aufgelaufenen Rechten ist keine Partei der anderen gegenüber zu weiteren Leistungen verpflichtet; und (v) jede Partei stellt unverzüglich die direkte oder indirekte Nutzung von vertraulichen Informationen ein und gibt der anderen Partei unverzüglich alle in ihrem Besitz oder unter ihrer Kontrolle befindlichen Dokumente zurück, die vertrauliche Informationen enthalten oder aufzeichnen.
 

7. VERTRAULICHKEIT

7.1. Jede Partei verpflichtet sich, sofern nicht in einer gesonderten Vertraulichkeitsvereinbarung vorgesehen oder von der anderen Partei schriftlich genehmigt, während der gesamten Dauer dieser Vereinbarung und für 5 Jahre nach deren Beendigung: (i) alle vertraulichen Informationen vertraulich zu behandeln; (ii) keine vertraulichen Informationen an eine andere Partei weiterzugeben; (iii) keine vertraulichen Informationen für andere Zwecke als die in dieser Vereinbarung vorgesehenen und den Bedingungen dieser Vereinbarung unterliegenden zu verwenden; (iv) keine Kopien von vertraulichen Informationen anzufertigen, sie in irgendeiner Weise aufzuzeichnen oder sich von ihrem Besitz zu trennen; und (v) sicherzustellen, dass keiner ihrer Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter, Bevollmächtigten, Unterauftragnehmer oder Berater eine Handlung vornimmt, die, wenn sie von dieser Partei vorgenommen würde, einen Verstoß gegen die Bestimmungen dieser Klausel darstellen würde.

7.2. Jede Partei darf vertrauliche Informationen weitergeben an: (i) jeden Subunternehmer oder Lieferanten dieser Partei; (ii) jede staatliche oder sonstige Behörde oder Aufsichtsbehörde; oder (iii) jeden Mitarbeiter oder leitenden Angestellten dieser Partei oder einer der vorgenannten Personen, Parteien oder Körperschaften; (iv) nur in dem Umfang, der für die in diesem Vertrag vorgesehenen Zwecke (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Erbringung der Dienstleistungen) erforderlich ist, oder wie gesetzlich vorgeschrieben; (v) vertrauliche Informationen für beliebige Zwecke zu verwenden oder an andere Personen weiterzugeben, sofern sie zum Zeitpunkt dieses Vertrags oder zu einem späteren Zeitpunkt ohne Verschulden der betreffenden Partei öffentlich bekannt sind. Bei einer solchen Nutzung oder Offenlegung sollte diese Partei keine Teile der vertraulichen Informationen offenlegen, die nicht öffentlich bekannt sind.

7.3. Die Bestimmungen dieser Klausel bleiben ungeachtet der Beendigung dieses Vertrags aus irgendeinem Grund gemäß ihren Bestimmungen in Kraft.
 

8. HAFTUNGSAUSSCHLUSS FÜR DIGITALES MARKETING UND ANZEIGENSERVICE

Sie erklären sich in Bezug auf die von uns angebotenen Dienste mit Folgendem einverstanden: 8.1. Wir haben keinen Einfluss auf die Richtlinien und Ranking-Algorithmen von Suchmaschinen, Verzeichnissen oder Social-Media-Plattformen im Hinblick auf die Art der

Websites und/oder Inhalte, die sie jetzt oder in Zukunft akzeptieren.

8.2.  Sie erkennen an, dass Ihre Website jederzeit nach dem alleinigen Ermessen der

Suchmaschine, des Verzeichnisses oder der Social-Media-Plattform von dieser

ausgeschlossen werden kann.

8.3.  Sie erkennen an, dass wir aufgrund der Wettbewerbsfähigkeit einiger Schlüsselwörter/

Phrasen, laufender Änderungen der Ranking-Algorithmen von Suchmaschinen und anderer Wettbewerbsfaktoren keine Garantie für eine Spitzenposition oder gleichbleibende Spitzenpositionen für ein bestimmtes Schlüsselwort, eine bestimmte Phrase oder einen bestimmten Suchbegriff geben können.

8.4.  Sie erkennen an, dass wir keine Haftung für Ranking-, Traffic- oder Indizierungsprobleme im Zusammenhang mit solchen Strafen übernehmen, und Sie verstehen, dass das Ranking neuer Websites viel schwieriger ist als das von alten und etablierten Websites.

8.5.  Sie erkennen an, dass Suchmaschinen oder Verzeichnisse oder Plattformen für soziale Medien Einträge ohne ersichtlichen Grund löschen und zusätzliche Anstrengungen erfordern können.

8.6.  Sie erkennen an, dass das Ranking Ihrer Website jeden Tag und zu jeder Zeit schwanken kann, weil der Ranking-Algorithmus ständig geändert wird oder weil die Wettbewerber Anstrengungen unternehmen oder beides.

8.7.  Sie erkennen an, dass wir keine Garantie/Gewährleistung für den Zeitplan des Projekts oder zusätzliche Kosten übernehmen, wenn Inhalte oder Arbeiten ganz oder teilweise wissentlich oder unwissentlich von einer anderen Partei als uns oder ohne unsere vorherige Rücksprache zerstört werden.

8.8.  Sie erkennen an, dass wir nicht dafür verantwortlich sind, dass Sie oder eines Ihrer verbundenen Unternehmen Inhalte oder Arbeiten überschreiben.

8.9.  Sie erkennen an, dass wir keine Verantwortung für die Richtlinien von PPC- Werbenetzwerken, Social-Media-Plattformen, Suchmaschinen oder Verzeichnissen von Drittanbietern oder Social-Media-Plattformen, Verzeichnissen oder anderen Websites übernehmen, an die wir uns möglicherweise in Bezug auf die Klassifizierung oder die Art der von ihnen akzeptierten Inhalte wenden, sei es jetzt oder in Zukunft.

8.10.  Sie erkennen an, dass Ihre Website oder Ihr Inhalt jederzeit von einer Ressource Dritter ausgeschlossen, abgelehnt oder gesperrt werden kann.

8.11.  Sie erklären sich damit einverstanden, uns nicht für jegliche Haftung oder Handlungen von Drittparteiressourcen im Rahmen dieser Vereinbarung verantwortlich zu machen.

8.12.  Sie erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass wir keine spezifische Garantie oder Gewährleistung in Bezug auf die Suchanbieter, Social-Media-Plattformen oder Verlage geben, bei denen wir in Ihrem Namen Werbung einreichen, einschließlich der Platzierung von bezahlter Werbung oder bestimmter Ergebnisse.

8.13.  Sie erkennen an, dass wir keine Garantie für die Anzahl der Anrufe, Klicks, Impressionen, Veranstaltungsanmeldungen, Website-Besuche oder dafür übernehmen, dass bezahlte Werbung als Reaktion auf eine bestimmte Anfrage erscheint.

8.14.  Sie erkennen an, dass wir keine Garantie für eine Position, eine gleichbleibende Positionierung oder eine bestimmte Platzierung für eine bestimmte Anzeige, ein bestimmtes Schlüsselwort, eine Phrase oder einen Suchbegriff übernehmen.

8.15.  Sie erkennen an, dass die vergangene Wertentwicklung kein Indikator für zukünftige Ergebnisse ist, die Sie möglicherweise erzielen werden.

8.16.  Sie erkennen an, dass wir nicht garantieren, dass die Leistung fehlerfrei sein wird, dass wir aber handeln werden, um Fehler zu korrigieren, sobald sie identifiziert wurden.

8.17.  Sie erkennen an, dass bezahlte Werbung den Richtlinien und Verfahren des jeweiligen Werbenetzwerks unterliegen kann.

8.18.  Sie erkennen an, dass Online-Werbenetzwerke, Social-Media-Websites, Suchmaschinen oder Verzeichnisse oder Social-Media-Plattformen, Verzeichnisse oder andere Ressourcen Beiträge auf unbestimmte Zeit ablehnen, blockieren, verhindern oder anderweitig nicht mehr annehmen können.

8.19.  Sie erkennen an, dass Online-Werbenetzwerke, Suchmaschinen, Verzeichnisse oder Social- Media-Plattformen Einträge in ihrer Datenbank ohne ersichtlichen oder vorhersehbaren Grund löschen können.

8.20.  Sie erkennen an, dass wir uns bemühen werden, Sie über alle uns zur Kenntnis gebrachten Änderungen zu informieren, die sich auf das Online-Marketing, die Social-Media- Kampagnen und -Strategien und deren Ausführung im Rahmen dieses Vertrags auswirken.

8.21.  Sie erkennen an, dass wir keine Garantie für die genaue Platzierung Ihrer Werbung, deren Verfügbarkeit oder Verfügbarkeit übernehmen können.

8.22.  Sie erkennen an, dass die Kosten für digitale Medienwerbung zusätzlich anfallen und direkt an Drittanbieter gezahlt werden. Die Bezahlung für Medien, die wir in Ihrem Namen schalten, erfolgt vor der Schaltung. Für den Fall, dass es zu einem Zahlungsverzug oder einem Mangel an ausreichenden Mitteln auf einem Drittanbieterkonto (z.B. Google, Facebook, TikTok) kommt, behalten wir uns das Recht vor, die Werbung zu unterbrechen, bis die Konten ausgeglichen sind.

8.23.  Sie erkennen an, dass die Entwicklung von Text-, Bild-, Video- und/oder Banneranzeigen zur Unterstützung von Online-Marketing- oder bezahlten Social-Media-Kampagnen ausdrücklich als Teil der Leistungen in der Strategie beschrieben wird.
 

9. EIGENTUMSRECHTE

9.1. Alle von uns oder unseren Mitarbeitern oder Unterauftragnehmern für Sie im Rahmen dieses Vertrags entwickelten oder vorbereiteten Dienste, die einem Urheberrecht, einer Marke, einem Patent oder einem ähnlichen Schutz unterliegen, gehen in Ihr Eigentum über und gelten als "Arbeitsprodukt", sofern die Dienste für Sie in endgültiger Form (d.h. bereit zur Verbreitung in der Öffentlichkeit) produziert werden und Sie uns alle Gebühren und Kosten im Zusammenhang mit der Erstellung und gegebenenfalls der Produktion der Materialien gezahlt haben.

9.2.  Alle Rechte und Interessen an den Arbeitsergebnissen gehen auf Sie als "Auftragsarbeiten" über. Soweit das Eigentum an einem solchen Arbeitsergebnis nicht kraft Gesetzes oder auf andere Weise auf Sie als Auftragswerk übergeht oder ein solches Arbeitsergebnis nicht als Auftragswerk angesehen werden kann, treten wir hiermit unwiderruflich alle Rechte, Titel und Interessen daran an Sie ab. Um sicherzustellen, dass seine Mitarbeiter und Unterauftragnehmer keine Eigentumsrechte an dem Arbeitsergebnis besitzen, die mit Ihrem Besitz solcher Rechte unvereinbar sind, werden wir, soweit erforderlich, die Abtretung und Übertragung aller Eigentumsrechte, die diese Personen oder Einrichtungen zu diesem Zeitpunkt oder in Zukunft an dem Arbeitsergebnis haben könnten, an Sie oder zu Ihren Gunsten an uns erwirken.

9.3.  Ungeachtet anderer Bestimmungen dieses Vertrages behalten wir alle Rechte, Titel und Interessen an Daten, Entwürfen, Prozessen, Spezifikationen, Software, Anwendungen, Quellcode, Objektcode, Hilfsprogrammen, Methoden, Know-how, Materialien, Informationen und Fertigkeiten (sowie abgeleitete Werke, Änderungen und Verbesserungen davon), die uns oder unseren Lizenzgebern gehören, von uns erworben oder entwickelt wurden, unabhängig davon, ob sie in einem Arbeitsprodukt enthalten sind,
vor dem Datum des Inkrafttretens;
unabhängig von oder nicht in Verbindung mit der Erbringung der Dienstleistungen;
im Rahmen der allgemeinen Geschäftstätigkeit oder zur Erfüllung allgemeiner Funktionen, die nicht speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten sind; oder
falls allgemein anwendbar, nicht standortspezifisch und ohne Bezug zum "Look and Feel" der Materialien oder anderer Deliverables, in Verbindung mit den Services (oder teilweise in Verbindung mit den Services) (zusammenfassend "unsere Materialien").

9.4. Vorbehaltlich der Erfüllung Ihrer Zahlungsverpflichtungen im Rahmen dieses Vertrags gewähren wir Ihnen hiermit eine weltweite, unbefristete, unwiderrufliche, gebührenfreie, nicht exklusive Lizenz mit dem Recht zur Unterlizenzierung (jedoch nur zu Ihren Gunsten oder zu Gunsten Ihrer erlaubten Nachfolger oder Abtretungsempfänger) zur Nutzung unserer Materialien, die gemäß diesem Vertrag tatsächlich in das Arbeitserzeugnis aufgenommen wurden, soweit dies für die Nutzung, Verwaltung und Pflege dieses Arbeitserzeugnisses erforderlich ist, vorausgesetzt, dass Sie nicht das Recht haben, unsere Materialien anders als als Teil dieses Arbeitserzeugnisses zu veröffentlichen oder zu vertreiben oder von unseren Materialien abgeleitete Werke zu erstellen.
 

10. DIE ERBRINGUNG DER DIENSTLEISTUNGEN

10.1.Luminary Performance ist ein professionelles Unternehmen, das die Art und Weise, in der die Dienstleistungen erbracht werden, aus eigener Initiative bestimmt, vorausgesetzt, dass wir dabei mit Ihnen zusammenarbeiten und allen angemessenen und rechtmäßigen Anfragen nachkommen, die Sie an uns richten.

10.2.Luminary Performance kann die Dienste zu den von Luminary Performance festgelegten Zeiten und an den von Luminary Performance festgelegten Tagen erbringen, muss jedoch sicherstellen, dass die Dienste an den Tagen und zu den Zeiten erbracht werden, die für die ordnungsgemäße Erbringung der Dienste erforderlich sind.
 

11. BEZIEHUNG

11.1.Luminary Performance erbringt die Dienstleistungen von Luminary Performance für Sie als unabhängiger Auftragnehmer und nicht als Arbeitnehmer.

11.2.Luminary Performance steht es frei, Dienstleistungen für andere Kunden zu erbringen, solange dies nicht mit den vertraglichen Verpflichtungen von Luminary Performance Ihnen gegenüber kollidiert.
 

12. ZUTEILUNG

12.1.Luminary Performance kann den Vertrag oder Teile davon an jede Person, Firma oder Gesellschaft abtreten.

12.2.Sie sind nicht berechtigt, den Vertrag oder einen Teil davon ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Abedin Tech abzutreten.
 

13. GARANTIEN

13.1.Luminary Performance garantiert Ihnen, dass:
Luminary Performance wird alle anwendbaren gesetzlichen und behördlichen Vorschriften einhalten, die für die Ausübung der Rechte von Luminary Performance und die Erfüllung der Verpflichtungen von Luminary Performance im Rahmen dieses Vertrags gelten;
Luminary Performance verfügt über das notwendige Know-how, die Expertise und die Erfahrung, um seine Verpflichtungen aus diesem Vertrag zu erfüllen.
das gelieferte Arbeitsergebnis in allen wesentlichen Aspekten mit dem angenommenen Kostenvoranschlag übereinstimmen wird.
Keiner der Dienste enthält einen Bug, Defekt oder Fehler, der die Nutzung, Funktionalität oder Leistung dieser Dienste oder eines Produkts oder Systems, das diese Dienste enthält oder in Verbindung mit ihnen genutzt wird, in irgendeiner wesentlichen Hinsicht beeinträchtigt.
 

14. GEWALT MAJEURE

Luminary Performance ist in keinem Fall verantwortlich oder haftbar für Versäumnisse oder Verzögerungen bei der Erfüllung seiner Verpflichtungen aus diesem Vertrag, die direkt oder indirekt auf Kräfte zurückzuführen sind, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Streiks, Arbeitsniederlegungen, Unfälle, kriegerische oder terroristische Handlungen, zivile oder militärische Unruhen, nukleare oder natürliche Katastrophen oder höhere Gewalt sowie Unterbrechungen, Verlust oder Fehlfunktionen von Versorgungs-, Kommunikations- oder Computerdiensten (Software und Hardware); Es versteht sich, dass Luminary Performance angemessene Anstrengungen unternimmt, die mit den anerkannten Praktiken in der Branche übereinstimmen, um die Leistung so schnell wie unter den Umständen möglich wieder aufzunehmen.
 

15. ELEKTRONISCHE UNTERSCHRIFTEN

Jede Partei erklärt sich damit einverstanden, dass diese Vereinbarung elektronisch unterzeichnet werden kann und dass alle elektronischen Unterschriften, die auf dieser Vereinbarung erscheinen, für die Zwecke der Gültigkeit, Durchsetzbarkeit und Zulässigkeit handschriftlichen Unterschriften gleichgestellt sind. Aus Gründen der Klarheit gilt Folgendes als elektronische Unterschrift: a) Ankreuzen eines Kästchens oder einer Schaltfläche "Anklicken zum Akzeptieren"; oder b) Eingeben eines Namens; oder c) Einfügen eines Bildes einer Unterschrift; oder d) Zeichnen eines Namens oder einer Initiale mit einem Stift oder von Hand auf einem Touchpad; und e) Elektronische Unterzeichnung unter Verwendung einer verfügbaren Softwareanwendung eines Drittanbieters.

 

16. ANDERE WICHTIGE BEGRIFFE

16.1.Wir können unsere Rechte und Pflichten im Rahmen dieser Bedingungen auf eine andere Organisation übertragen, dies hat jedoch keine Auswirkungen auf Ihre Rechte und Pflichten im Rahmen dieser Bedingungen.

16.2.Sie können Ihre Rechte oder Pflichten aus diesen Bedingungen nur dann auf eine andere Person übertragen, wenn wir schriftlich zustimmen.

16.3.Durch diese Bedingungen ist kein Joint Venture, keine Partnerschaft, keine Vertretung und kein Arbeitsverhältnis entstanden.

16.4.Diese Bedingungen und jedes Dokument, auf das darin ausdrücklich verwiesen wird, stellen die gesamte Vereinbarung zwischen uns in Bezug auf ihren Gegenstand dar und ersetzen und löschen alle früheren Vereinbarungen, Versprechen, Zusicherungen, Garantien, Darstellungen und Absprachen zwischen uns, ob schriftlich oder mündlich, in Bezug auf diesen Gegenstand. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie keine Rechtsmittel in Bezug auf Erklärungen, Zusicherungen, Zusagen oder Garantien (ob unschuldig oder fahrlässig abgegeben) haben, die nicht in diesen Bedingungen oder in einem Dokument, auf das darin ausdrücklich verwiesen wird, enthalten sind. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie keinen Anspruch auf eine unschuldige oder fahrlässige Falschdarstellung oder eine fahrlässige Falschaussage haben, die auf einer Aussage in diesen Bedingungen oder einem darin ausdrücklich erwähnten Dokument beruht.

16.5.Wenn wir nicht darauf bestehen, dass Sie eine Ihrer Verpflichtungen aus diesen Bedingungen erfüllen, oder wenn wir unsere Rechte Ihnen gegenüber nicht durchsetzen oder wenn wir dies verzögern, bedeutet dies nicht, dass wir auf unsere Rechte Ihnen gegenüber verzichtet haben und dass Sie diesen Verpflichtungen nicht nachkommen müssen. Wenn wir auf eine Nichterfüllung Ihrerseits verzichten, werden wir dies nur schriftlich tun, und das bedeutet nicht, dass wir automatisch auf jede spätere Nichterfüllung Ihrerseits verzichten.

16.6.Jede der Bedingungen in diesen Bedingungen gilt separat. Sollte ein Gericht oder eine zuständige Behörde entscheiden, dass eine der Bedingungen ungesetzlich oder nicht durchsetzbar ist, bleiben die übrigen Bedingungen in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

16.7.Diese Bedingungen, ihr Gegenstand und ihr Zustandekommen sowie alle anderen Streitigkeiten oder Ansprüche im Zusammenhang mit diesen Bedingungen unterliegen dem deutschen Recht. Im Falle von Streitigkeiten oder Ansprüchen im Zusammenhang mit diesen Bedingungen verpflichten Sie sich, zunächst in gutem Glauben Gespräche mit uns zu führen, um diese Streitigkeiten oder Ansprüche zu lösen. Sollte eine solche Streitigkeit oder ein solcher Anspruch nicht innerhalb von sechzig (60) Tagen beigelegt werden, unterwerfen wir uns beide unwiderruflich der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte von Berlin.

bottom of page